Sonntag

Heute haben wir um 8.00 morgen gegessen und danach unseren Reisepass gestaltet, denn in unserem Lager dreht sich alles um Reisen. Heute sind wir in die Welt der Griechischen Götter gereist, dazu haben wir eine Olympiade veranstaltet, wie bereits die alten Griechen früher. Wir mussten die verschiedene Aufgaben bewältigen.

„Mi lieblings Poschte isch de bim Timon mit em Wasserreiche gsi. Mir händ alli müesse hinterenander stoh und uns über de Kopf mit Becher s’Wasser wiiter geh, das han ich cool gfunde.“ – Janis

„Mir hät de Ballontanz am beschte g’falle. Es isch Action debi gse, will mir immer händ müesse luege, dass de Ballon nit uf de Bode chunnt.“ – Dominik

Nach einem leckeren Mittagessen, es gab Wienerli im Teigmantel, haben wir die verschiedenen Götter kennengelernt, indem wir an verschiedenen Posten etwas gebastelt haben.

„Bi de Aphrodite händ mir chönne Schmuck mache, mä hät ganz kreativ chönne si und am Schluss sind voll schöni Sache use cho.“ – Mara

„Bi de Hestia händ mir Gutzis chönne verziere und schön mache. Mir hätt vor allem s’ussteche gfalle.“ – Alessia

Danach haben wir zu Abend gegessen, Geschnetzeltes mit Kartoffelbrei.

„Es isch e super Tag gsi, au wenn mir s’Obeprogramm nonig gse händ.“

Janis, Dominik, Mara, Alessia